Solarpark Holzgünz-Schwaighausen

Die PV-Anlage wurde im Sommer/Herbst 2022 entlang der A96 in Schwaighausen errichtet und liefert ab sofort CO2-freien Öko-Strom für rund 2.600 Haushalte. Am 16. November ging der Solarpark, der 2023 erweitert wird, ans Netz.

Auf einer Fläche von acht Hektar wurden 17.280 Solarmodulen mit einer Gesamtleistung von 9.360 Kilowatt installiert, die jetzt klimaneutralen Strom für 2.600 Vier-Personen-Haushalte produzieren und 6.500 Tonnen klimaschädliches CO2 einsparen.

Nach der Verstärkung einer bestehenden Stromtrasse durch den örtlichen Verteilnetzbetreiber kann VenSol den Solarpark um weitere 2,2 MW Ende 2023 erweitern. Der Standort auf dem Nachbargrundstück ist bereits genehmigt und soll von der örtlichen Bürgerenergiegenossenschaft BürgerEnergie HoSchMi eG übernommen und betrieben werden. Anwohner und Bürger der Gemeinde Holzgünz sollen sich hier dann beteiligen können.

Details

Status in Betrieb
Inbetriebnahme
November 2022
Parkleistung 11,7 MWp
Stromproduktion
13 Mio. kWh
Modulanzahl 21.725
Modulleistung 545 Wp
Modulart bifazial
CO2-Einsparung
8.000 t/a
Versorgte Haushalte
3.250

 

Aktuelles

16.11.2022: Netzinbetriebnahme

Etwas später als erwartet konnte der Solarpark Holzgünz-Schwaighausen, der 2023 nochmal erweitert wird, Mitte November 2023 in Betrieb genommen werden.

31.08.2022: Modulmontage

Ende August wurde die Montage der über 17.000 Module abgeschlossen.

01.08.2022: Kabeltrassenbau

Anfang August wurde die Kabeltrasse zum zugewiesenen Einspeisepunkt im Gewerbegebiet Memmingerberg hergestellt.

 

05.07.2022: Kabelkanäle und Modulanlieferung

Anfang Juli wurde mit der Vorbereitung der Kabelkanäle begonnen und die Module für die Anlage wurden angeliefert.

 

07.06.2022: Baubeginn (Errichtung Zaun)

Anfang Juni wurde mit dem Bau der Anlage begonnen, zuerst wurde der Zaun rund um die Anlage errichtet.

27.01.2022: Satzungsbeschluss

Der Gemeinderat hat den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan gefasst. Die Verfahrensakte für die parallel durchgeführte Flächennutzungsplän-Änderung wird nun im Landratsamt Unterallgäu geprüft.

03.01.2022: Abschluss der formellen Beteiligung

Bis zum 03.01.22 lag der Vorentwurf des erforderlichen Bebauungsplans „PV-Freiflächenanlage Schwaighausen 7 (VenSol)“ mit paralleler Änderung des Flächennutzungsplans öffentlich und zu jedermanns Einsicht im Rathaus in Holzgünz aus. Die Behörden und Träger öffentlicher Belange beteiligt und angehört, deren Aufgabenbereich durch die Planung berührt werden kann. Auch die Öffentlichkeit hatte erneut die Gelegenheit, Stellung zur Bauleitplanung zu beziehen. Nach der Auswertung erwarten wir den Satzungsbeschluss im Februar 2022.

23.07.2021: Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit, Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange

Vom 23. Juli 2021 bis einschl. 25. August 2021 liegt der Vorentwurf des erforderlichen Bebauungsplans „PV-Freiflächenanlage Schwaighausen 7 (VenSol)“ mit paralleler Änderung des Flächennutzungsplans öffentlich und zu jedermanns Einsicht im Rathaus in Holzgünz aus. Die Unterlagen sind über den Beteiligungszeitraum auch auf der Homepage der Gemeinde abrufbar. Gleichzeitig werden die Behörden und Träger öffentlicher Belange beteiligt und angehört, deren Aufgabenbereich durch die Planung berührt werden kann.

01.07.2021: Abschluss des städtebaulichen Durchführungsvertrags
01.07.2021: Billigung Vorentwurf und Beteiligung der TÖB

Beratung und Beschlussfassung über die frühzeitige Beteiligung der Träger öffentlicher Belange im Gemeinderat

17.12.2020 Aufstellungsbeschluss Bebauungsplan

Die Gemeinde Holzgünz beschließt die Aufstellung eines Bebauungsplans für einen Solarpark zwischen der Bahnlinie im Norden und der Autobahn A96 im Süden des Plangebiets.

26.11.2020 Bauvoranfrage

Positiver Bescheid für Bauvoranfrage zu einer weiteren Freiflächen-Photovoltaikanlage

Standort

Das Plangebiet der Freiflächen-Photovoltaikanlage befindet sich südlich von Schwaighausen, zwischen der Bahnlinie Memmingen-Buchloe und der Autobahn A96. Die Fläche ist durch ihre Lage im 200m-EEG-Korridor prädestiniert für den Ausbau der Photovoltaik.

Der Fläche der PV-Anlage wird insgesamt ca. 10 Hektar betragen. Rund 2.500 Vier-Personen-Haushalte können dadurch mit Strom versorgt werden.

Zeitplan

  • 2.-3. Quartal 2021:
    Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit,
    Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange
  • 4. Quartal 2021:
    Förmliche Beteiligung der Öffentlichkeit,
    Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange
  • 1. Quartal 2022:
    Teilnahme am EEG- Ausschreibungsverfahren der Bundesnetzagentur
  • 1. Quartal 2022:
    Satzungsbeschluss
  • 1. Quartal 2022:
    Genehmigung der FNP-Änderung
    und Rechtskraft des Bebauungsplans
  • 2.-4. Quartal 2022:
    Bau und Inbetriebnahme

Bildergalerie

Presse

Ansprechpartner

Sebastian Ganser
Geschäftsführer

Tel.: 08333/92328-13
Fax: 08333/92328-10
e-mail: sebastian.ganser@vensol.de

Thomas Schultheiß
Leiter Projektentwicklung

Tel.: 08333/92328-16
Fax: 08333/92328-10
e-mail: thomas.schultheiss@vensol.de

Marktplatz 2
87727 Babenhausen

Tel.: 08333/92328-0
Fax: 08333/92328-10
E-mail: info@vensol.de