Die VenSol Neue Energien GmbH mit Sitz am Marktplatz in Babenhausen beginnt den Bau ihres ersten Solarparks im Unterallgäu. Nach einem erfolgreichen Genehmigungsverfahren fand der symbolische Spatenstich in Schwaighausen statt. Bürgermeister Franz X. Rolla und Geschäftsführer Sebastian Ganser legten gemeinsam mit den Flächeneigentümern Johann Baur und Josef Braunmiller den Grundstein für die insgesamt 11,5 Megawatt starke Photovoltaikanlage.
In einem ersten Schritt wurde die Zaun- und Toranlage installiert, in einem Weiteren wird die Unterkonstruktion gerammt, ehe Module und Trafostationen angeliefert werden. Die Umsetzung erfolgt in zwei Bauabschnitten, da der Netzanschluss für einen Anlagenteil noch ertüchtigt werden muss. Nach der vollständigen Inbetriebnahme produziert der Solarpark jährlich ca. 13 Mio. kWh sauberen Strom, womit nicht nur knapp 8 Mio. kg CO2-Emissionen jährlich eingespart und mehr als 3.000 Vier-Personen-Haushalte mit klimaneutraler Energie versorgt werden.

Vielmehr können auch die Bürger der Gemeinde Holzgünz finanziell profitieren, da ein Anlagenteil durch die örtliche Energiegenossenschaft BürgerEnergie HoSchMi eG betrieben werden soll. „Solarenergie ist eine gewinnbringende Investition in die Zukunft – nicht nur für das Klima, sondern auch für die Gemeinde Holzgünz, die Bürger und die ganze Region“, sagt Sebastian Ganser. Sein Dank galt der Gemeinde Holzgünz und den Grundstückseigentümern für die vertrauensvolle und verlässliche Zusammenarbeit. „Wir freuen uns nun auf eine gute Bauphase sowie die Umsetzung der Bürgerbeteiligung und sind glücklich, mit dem Solarpark einen Beitrag zur Energiesicherheit in unserer wirtschaftsstarken Region leisten zu können.“

Weitere Projekte von VenSol, das seinen Fokus im Bereich der Erneuerbaren Energien auf regionale Wertschöpfung und kommunale Beteiligungskonzepte legt, werden schwerpunktmäßig rund um den Sitz in Babenhausen entwickelt. Im Unterallgäu so aktuell beispielsweise in Oberschönegg und Benningen. Auch in den angrenzenden Landkreisen Neu-Ulm und Günzburg bringt das Unternehmen durch seine Vorhaben die bürgernahe Energiewende voran.

Marktplatz 2
87727 Babenhausen

Tel.: 08333/92328-0
Fax: 08333/92328-10
E-mail: info@vensol.de