Kellmünzer Marktgemeinderäte besuchen Windpark Dischingen

Am Dienstag den 07.05.2019 besichtigten neun Marktgemeinderäte und zwei Schüler aus Kellmünz a. d. Iller auf Einladung der Vorhabenträger VenSol Neue Energien GmbH und Schweizer Honold Energiesysteme GmbH & Co. KG die beiden Bürgerwindparks in Dischingen und Zöschingen. Ersterer wurde in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Dischingen im kommunalen Waldgebiet entwickelt und im Jahre 2016 in Betrieb genommen. Letzterer drei Jahre zuvor im benachbarten bayerischen Staatsforst auf der Gemarkung Zöschingen.

Am Beispiel der fünf Windkraftanlagen bei Dischingen berichtete Hauptamtsleiterin Evi Saur über den Verfahrensprozess, die positive Zusammenarbeit mit den Projektentwicklern und die Erfahrungen während der bisherigen rund dreijährigen Betriebsphase des Windpark Dischingen.

Auf der Fahrt durch den Wald und am Treffpunkt auf einer der Kranstellflächen konnten die kommunalen Mandatsträger den Flächenverbrauch und die Größe moderner Windkraftanalgen begutachten. Bei laufenden Rotoren konnten sich die Markträte zudem ein Bild über die Schallimmissionen direkt unter der Gondel, aber auch in größeren Abständen zu den Windkraftanlagen verschaffen. Im geöffneten Turm wurden zudem die technischen und baulichen Details erklärt.

Bei entsprechendem Interesse sind wir gerne bereit eine weitere Besichtigung für die Bürger von Kellmünz und der umliegenden Ortschaften zu organisieren. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Rathaus von Kellmünz oder direkt bei der VenSol Neue Energien GmbH.

 

Marktplatz 2
87727 Babenhausen

Tel.: 08333/92328-0
Fax: 08333/92328-10
e-mail: info@vensol.de