Vor 15 Jahren gründete Jürgen Ganz die VenSol Neue Energien GmbH. Bis zur Jahrtausendwende finanzierte er in seiner ursprünglichen Tätigkeit als Firmenkundenberater bei einer deutschen Großbank schon erneuerbare Anlagen, u.a. eine nachgeführte Freiflächen-Photovoltaikanlage im Landkreis Neu-Ulm und Windräder im Unterallgäu. Die Vision eines nachhaltigen Energiezeitalters begleitete ihn auch in die Selbständigkeit als Unternehmensberater.

Einer der ersten Beratungsaufträge war die erfolgreiche Sanierung einer Solarfirma im damals noch neuen und schwierigen Marktumfeld. Im Jahr 2001 pachtete Jürgen gemeinsam mit dieser Gesellschaft dann das Dach der Wilhelmsburg von der Stadt Ulm und realisierte zusammen mit 25 Bürgern die für damalige Verhältnisse sehr große 120 kWp-Photovoltaikanlage.
Ab 2002 engagierte sich Ganz zunehmend im Bereich der Windenergie. Nachdem das Geschäftsfeld der Erneuerbaren eine zu große Rolle innerhalb der auf klein- und mittelständische Betriebe fokussierte Unternehmensberatung einnahm, wurde die VenSol Neue Energien GmbH offiziell am 07.01.2009 als eigenständige Firma ins Leben gerufen. Aus der dreiköpfigen Startformation ist heute ein bald 20 Mann starkes Team erwachsen.

In Zöschingen bot sich nach dem Zusammenbruch der Photovoltaik dann 2013 die Möglichkeit, das erste Wind-Projekt im süddeutschen Raum zu verwirklichen. Mit acht Windenergieanlagen ist der Waldwindpark einer der Größten in Schwaben. 3 Jahre später, gingen in der angrenzenden Ortschaft Dischingen fünf weitere Generatoren erfolgreich in Betrieb. Seit der Übernahme der Geschäftsführung durch Sebastian Ganser im Jahr 2018 liegt der Fokus des nach wie vor inhabergeführten Unternehmens neben Windenergie auch auf der integrierten Entwicklung und Betriebsführung von Freiflächen-Photovoltaikanlagen, sowohl kaufmännisch als auch technisch. Davon zeugen die bereits realisierten Projekte in den Landkreisen Neu-Ulm, Günzburg und Unterallgäu sowie die vielfältigen Ansätze rund um den fest verankerten Sitz in Babenhausen. Mittlerweile betreut VenSol über 50 Windenergieanlagen, 8 Solarparks und 250 Dachanlagen in allen Größenordnungen verteilt über das gesamte Bundesgebiet, schwerpunkmäßig aber in Bayerisch-Schwaben.

Mit Blick auf das Erreichte und die Zukunft sagt Jürgen Ganz: „Ich bin unglaublich glücklich, mit VenSol ein bodenständiges und familiäres Unternehmen leiten zu dürfen. Ich danke allen Mitarbeitern, Wegbegleitern und Partnern für die fruchtbare und wertvolle Zusammenarbeit. Schauen wir auf das Erreichte zurück, können wir demütig aber gleichermaßen sehr stolz innehalten und voller Zuversicht den nächsten Projekten mit all ihren Herausforderungen entgegenblicken. An den Erfolg der ersten 15 Geschäftsjahre wollen wir anknüpfen und in den kommenden Jahren weiter maßgeblich zum Erfolg der Energiewende, immer mit Blick auf Teilhabe und lokale Wertschöpfung, beitragen“.

Folgen Sie uns gerne auch bei LinkedIn, um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen.

Marktplatz 2
87727 Babenhausen

Tel.: 08333/92328-0
Fax: 08333/92328-10
E-mail: info@vensol.de